zur Startseite des Kalenderlexikons Sommerzeit
  
StartseiteImpressumNutzungshinweisQuellenLinksE-Mail
Wohin?
Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör
bitte wählen Sie:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z *
Stichwortsuche:
Stichwortsuche

Im Jahr 2017, in der Zeit von 26.3. (02:00 Uhr) bis 29.10. (03:00 Uhr)

Während der Sommermonate, gelegentlich aber auch während des ganzen Jahres, meist um eine Stunde gegenüber der Zonenzeit vorverlegte Uhrzeit. Gelegentlich wird auch eine doppelte Sommerzeit eingeführt, die gegenüber der eigentlichen Zonenzeit um 2 Stunden verauseilt.

Eines der ursprünglichen Ziele - die Energieeinsparung - hat die Sommerzeit allerdings verfehlt. Nach einem Bericht der Vereinigung Deutscher Elektrizitätswerke in Frankfurt konnten die deutschen Stromversorger bislang keine meßbare Verringerung des Stromverbrauchs als Folge der Sommerzeit feststellen. Folgerichtig gibt es in der Zwischenzeit genügend Gegner, die die Sommerzeit wieder abschaffen wollen.

Als Erfinder der Sommerzeit gilt der US-Physiker Benjamin Franklin. Der hatte 1784 bei einer Paris-Reise festgestellt, daß viele Menschen dort spät zu Bett gingen und den Morgen verschliefen. Franklin rechnete aus, wie viele Kerzen gespart werden könnten, würden die Menschen früher aufstehen. Deutschland war schließlich das erste Land, daß die Sommerzeit im Kriegsjahr 1916 (bis 1919) einführte, um Kohle für Beleuchtungszwecke zu sparen. Die Rechnung ging auf.

 

siehe auch:
  weitere Informationen


ZurückZurück zum Anfang der Seitezum Anfang der Seite
 Startseite Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör  

© 2000..2017 by Thomas Melchert

... benötigte Zeit zum Erstellen der Seite: 0,01 Sekunden ...