zur Startseite des Kalenderlexikons Kirchenjahr
Beginn: am gleichen Tag wie der 1. Advent
StartseiteImpressumNutzungshinweisQuellenLinksE-Mail
Wohin?
Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör
bitte wählen Sie:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z *
Stichwortsuche:
Stichwortsuche

 

Im Unterschied zum bürgerlichen Jahr ist das Kirchenjahr keine Maßeinheit. Es ist bestimmt durch die Abfolge der kirchlichen Festtage und der Sonntage.

Es beginnt mit dem 1. Advent und endet mit dem Totensonntag oder auch Ewigkeitssonntag. Innerhalb von drei Kirchenjahren soll übrigens das Neue Testament, aus dem während der Sonntagsmessen gepredigt wird, einmal vollständig durchgelesen werden.

Ostern und Weihnachten sind die Schwerpunkte des Kirchenjahres. Mit Ostern sind dabei nicht nur das Osterwochenende und die Karwoche gemeint, sondern auch die vierzigtägige Fastenzeit davor, die Quadragesima, und die anschließende fünfzigtägige Zeit bis Pfingsten. Zum Weihnachtsfest gehören der vorbereitende Advent (ab dem ersten Advent) und der festliche Nachklang bis Heilige Drei Könige am 6. Januar.

Die Wochen zwischen den beiden Festen, also vom 6. Januar bis Aschermittwoch und von Pfingsten bis zum ersten Advent, bezeichnet man als die „allgemeine Kirchenzeit“.

In den Ostkirchen beginnt das Kirchenjahr am 1. September.


ZurückZurück zum Anfang der Seitezum Anfang der Seite
 Startseite Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör  

© 2000..2017 by Thomas Melchert

... benötigte Zeit zum Erstellen der Seite: 0,02 Sekunden ...