zur Startseite des Kalenderlexikons Datumsgrenze
  
StartseiteImpressumNutzungshinweisQuellenLinksE-Mail
Wohin?
Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör
bitte wählen Sie:
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z *
Stichwortsuche:
Stichwortsuche

 

Eine international festgelegte Linie auf der Erde, bei deren Überschreitung sich das Kalenderdatum um einen Tag ändert; seit 1845 der 180. Längengrad mit kleinen Abweichungen aus politischen oder wirtschaftlichen Gründen.

Beim Überschreiten der Datumsgrenze von West nach Ost wird derselbe Tag noch einmal gezählt, beim Überschreiten von Ost nach West wird ein Tag übersprungen. Die Notwendigkeit des Datumswechsels ergibt sich daraus, daß bei einer Reise um die Erde parallel zum Äquator z.B. in Richtung von West nach Ost jeweils der Tag etwas kürzer als 24 Stunden ist, da an jedem um 15° relativ zum Ausgangspunkt weiter östlich gelegenen Ort die obere Kulmination der Sonne (Mittag) um eine Stunde früher eintritt. Beim Wiedererreichen des Ausgangsortes nach einer Erdumrundung hätte man 24 Stunden, also genau einen Tag verloren, wenn man nicht an der Datumsgrenze, einen Tag doppelt gezählt hätte.


ZurückZurück zum Anfang der Seitezum Anfang der Seite
 Startseite Lexikon Kalender Berechnen Feiertage Gästebuch Programme Zubehör  

© 2000..2017 by Thomas Melchert

... benötigte Zeit zum Erstellen der Seite: 0,02 Sekunden ...